So – das Wochenende noch einmal genutzt, um ein …

So – das Wochenende noch einmal genutzt, um ein paar Kilometer zu machen. Nach dem Rennen vom Freitag abend war es aber noch recht schwer – aber: nach dem Lauf ist vor dem Lauf. Schon in 14 Tagen steht die dritte Station des EL-Cups in Lingen an.
Ich habe durch meine zweiten Plätze zwar immer ein paar Sekunden in der Gesamtwertung verloren, aber ich weiß, dass der EL-Cup erst auf der Ziellinie in Meppen Anfang September endet. Und so heißt es nun erstmal: Vorbereitung auf Lingen. Dank Frauke war es mir in den letzten Tagen immer mal wieder möglich abends nach harten Arbeitstagen die Laufschuhe zu schnüren. Ohne sie wäre das alles nicht möglich. Und so langsam merke ich, dass mir das Training leichter fällt. Wenn ihr mögt, könnt ihr jedes Training bei Strava Run verfolgen (falls euch so etwas interessiert).
Zu Lingen nochmal: Eine meiner Lieblingsstrecken. Nicht zuletzte weil ich dort meine Pb aufgestellt habe (31:05). Also ein schnelles Pflaster. Eine Teilnahme lohnt sich also…;) Mein Zielfür Lingen: Eine 33er Zeit bestätigen und meinen Rückstand nicht immer größer werden zu lassen.