Facebook

Danke in die Schweiz 🇨🇭 für Frieda's Familien-Bilderbuch-Geschenk.

Damit Frieda auch weiß, dass ihr Papa mal sportlich war...;)

Facebook photo

#SpruchdesTages

Marathon ist...

Facebook photo

#saisongelaufen

Seit ca. 10 Tagen plagen mich Schmerzen im Vorderfuß. Nach dem schönen Lauf am Sonntag "ging im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr". Ein Abrollen über den Vorderfuß war nicht mehr möglich - #humpeln war angesagt.
Nach dem Röntgen heute läßt sich sagen: gebrochen ist nichts. Muss nun abklären, wie es weitergeht. Die Saison ist damit gelaufen.

Hatte noch einen Start in Papenburg beim Flutlichtsportfest geplant. Evtl. sogar über die 3000 Meter Hindernis, "Back to the roots" sozusagen. Ich glaube das letzte mal bin ich die 3000 Meter Hindernis bei den deutschen Jugendmeisterschaften (ca. 1998) im Steigerwald-Stadion in Erfurt gelaufen. Hätte mich darauf gefreut.

Das Positive daran: Mehr Zeit für Frauke & Frieda. #norunning #familienzeit

Facebook photo

#waseinleben #papatochterwochenende

Wieder so ein Super-Sonntag. Allen Startern beim Volksbank-Münster-Marathon viel Spass. Das Wetter könnte kaum besser!

Zum Ende der Saison läuft es noch einmal. Heute habe ich abermals mein lieblings "Strava-Segment 2017" in Angriff genommen. Es ging wieder um das Speicherbecken in Geeste. Ca. 4,2 k von der Segelstation bis zum Surfhaus.
Habe nochmal mühsame 8 sek. von meiner Zeit vom 23.8. abknabbern können.
Jetzt freue ich mich bald auf die Pause. Evtl. steht noch ein Lauf in diesem Herbst an - mehr dazu bald.

#nettenabend #strava #beatyesterday

Facebook photo

#cool ❄️ Die Strecke meines härtesten Tages.

Der original Verlauf des #EmslandRUN in einer animierten Version. Der Akku meiner GPS-Uhr Garmin Forerunner hat damals fast bis zur MEYER WERFT durchgehalten - da endet der Flug durchs Emsland.

Nicht erst seit dieser netten Animation reizt mich die Strecke immer wieder. Der Run verlangt nach Wiederholung.

#vielSpass #EmslandRUN #nochmal #schautimFilmweitaus

Facebook photo

#Sprachlos
Will das "System" keinen sauberen Sport? Die Ergebnisse der Studie sind alarmierend. Wann greifen die Verbände endlich durch und schaffen ein weltweites Kontrollsystem? Sünder gehören lebenslang von Wettkämpfen ausgeschlossen. #basta #nulltoleranz

(NOZ vom 4.9.17)

Facebook photo

#Presse zum Citylauf in Meppen
(NOZ vom 4.9.17)

Facebook photo

#MuskelkaterSonntag

Das Rennen von gestern steckt noch im Körper. Daher wurde das tolle Wetter heute früh für eine längere Familien-Ausfahrt genutzt. Eigentlich perfektes Laufwetter für einen #longrun in der Marathon Vorbereitung. Heute beneide ich daher alle Herbst-2017-Marathonis. Da macht die Vorbereitung sogar Spass.
Schönen Abend!!

Facebook photo

#Wooohooooo! Ein geiler Meppener Citylauf. Aber der Reihe nach....

Beginnen möchte ich aber mit meiner Frau: Wieder Pb über 5k - in 5 Monaten von 25:22 auf 23:10. Jetzt wird erst einmal pausiert und dann wieder aufgebaut. Gutes Training scheint sich doch auszuzahlen (auf dem Foto mit meinem Paten"kind" Luca).

Jetzt zum Lauf. Natürlich ist es schon optimal, wenn man die Strecke von daheim zum Lauf zum Einlaufen nutzen kann. Dann laufe ich über die Emsbrücke und wer kommt mir entgegen: Gerold Hartger aus Nordhorn startet in Meppen! Sofort schießt mir durch den Kopf: Heute wirds ein Höllenritt. Es wird schnell - sehr schnell. Super. Das ist Racing, dafür macht man es. Wenn Gerold startet, ist bei ihm immer eine 31er Zeit machbar. Aber auch er hat gesundheitliche Probleme gehabt. Wir wissen also beide nicht, wie das Rennen heute laufen wird. Bei ihm ists ein Test für die Nordhorner Meile am nächsten Wochenende.
Dazu an der Startlinie Tobias, der auch den EL-Cup noch gewinnen kann. Spannung beim Meppener Citylauf - das hat man in dieser Form lange nicht gehabt. Dazu eine neue Strecke und beste Wetterbedingungen. Es ist also angerichtet - die Zuschauer dürfen sich freuen.

Der Start: Wie erwartet gehen wir drei sofort volles Tempo. Die ersten 3k waren mit 3:08, 3:07, 3:07 so schnell wie ich schon seit Jahren nicht mehr gelaufen bin. Es war das Maximum. Leider mußte ich Gerold trotz hatten Kampf ziehen lassen. Er ist halt eine Klasse für sich. Toll solche Leute in Meppen am Start zu haben. Tobias wiederum konnte mein Tempo auch nicht ganz halten. Und so liefen wir alle mit laktatgetränkten Muskeln diese 10k. Nach 6k habe ich dann eine Zeit unter 33min für möglich gehalten. Und so habe ich alles investiert was da war. Es war hart - aber die Mühen haben sich gelohnt. Sub 33 min - 32:47min in Meppen. Bestzeit in 2017. Hätte man mir das vor ein paar Monaten prognostiziert - ich hätte es nicht glauben wollen.
Noch nie war ich so glücklich über einen 2. Platz. Dazu die Anerkennung, dass ich gegen einen "sackstarken" Gerold verloren habe. Aber im Laufsport gönnt man es den anderen.
Jetzt bin ich platt und glücklich.
Allen Startern gute Erholung, allen Zuschauern großen Dank.

Noch ein Wort zur Strecke: Die war Top - besser als ich es vorher erwartet habe. Super abgesperrt und ausreichend breit. Dazu über einen stimmungvollen Marktplatz. Hat echt Spass gemacht. Wenn die Starterzahlen aber nach diesen positiven Eindrücken und den echt tollen Zeiten von vielen heute in den nächsten Jahren stark ansteigen, wirds eng.

Danke Meppen!

Facebook photo

#CitylaufMeppen #Raceday
Was soll ich sagen - heute gehts in Meppen beim Citylauf in der "meiner" Innenstadt wieder zur Sache.
Nach den Bambinis, den Schüler/innen und den "Jedermännern/-frauen", gehts um 18:50 Uhr auf die 6 Runden durch die Innenstadt.
Ich weiß nicht, wann ich das erste Mal teilgenommen habe, aber es dürften schon einige Teilnahmen gewesen sein. Unvergessen die vielen harten Rennen gegen Matthias Strotmann - den Langstreckler im Emsland, der wie kein anderer die Langstreckenszene über viele Jahre dominierte. Kaum einer kann so "knautschen" und in Sportschuhen kämpfen wie er. Aber auch neben dem Asphalt ein Top-Mensch und Vorbild. Ich denke, dass auch meine glorreichen Zeiten in der "Siegerliste" bald vorbei sein werden und ich Platz für die nächste Generation machen muss. Daher ist es Zeit auf ein paar Erinnerungen zum Meppener Citylauf zurück zu blicken. Ich habe mal ein paar herausgesucht.
Zum heutigen Lauf:
Heute steht der letzte Lauf des EL-Cups 2017 an. Und auch wenn es in den Listen relativ klar ausschaut - das Ding ist nicht durch. Tobias reicht eine 33:38 min wenn ich meine 34:59 aus Salzbergen nicht verbessern kann. D.h. es geht noch einmal hart zur Sache. Aber ich freue mich. Evtl. kommt auch noch der ein oder andere schnelle Läufer dazu, der aktuell noch nicht gemeldet hat. Es wird also spannend.
Bis später!
(Fotos: NOZ)

Facebook photo

#natoll
Noch nicht mal den Citylauf in Meppen bestritten und schon versucht die Lebensmittelindustrie bzw. der Handel mich vom Ziel "Gazellen-Laufstil" (erfolgreich) zu entfernen.
😂😂😂

#mitschwungindenwinter

Facebook photo

#Noch2Tage bis zum Meppener Citylauf 2017.

Im Vorfeld hatte ich mich hier ja schon mal zur neuen Strecke geäußert. Gestern abend bin ich sie dann einfach mal gelaufen. Ich hatte sogar mein Handy dabei – herausgekommen ist ein sehr verwackeltes Video 🎥 aus Läufersicht.
Bitte nicht mit vollem Magen schauen.😜

#runnersview #citylaufmeppen #neuestrecke #abdurchswohnzimmer #hobbyfilmer

Facebook photo

Nach einem kleinen Läufchen zu dritt mit der 👨‍👩‍👧 nun den Abend geniessen. Das Knie hat gehalten (6k traben), das Fleisch war lecker (Proteine!!) und das Wasser ist noch immer eine Wohltat für die Beine.
#schöndaheim #meineeistonne
#urlaub #familie #auchmitbauch

Facebook photo

#Presse

(NOZ vom 29.08.17/ Foto: Clemens Dickmann)

Facebook photo