Zum Brötchen holen am Sonntag nach Lingen… – 45k

09Nov2014

EInmal über den Marktplatz und zurück. Erster EmslandRUN Trainingslauf

Heute stand er also an - der erste richtige Trainingslauf für meinen EmslandRUN. Dabei hatte ich mir vorgenommen ca. 3 Stunden am Stück zu laufen. Und um es vorweg zu nehmen - es wurden 2:59:59 Std. Hab´s also fast geschafft mein Ziel umzusetzen.

Und so machte ich mich heute morgen bepackt mit zwei Power-Riegeln und zwei kleinen Trinkflaschen auf den Weg Richtung Lingen. Die ersten Kilometer vergingen auch wie im Flug - nichts zu spüren vom gestrigen Wettkampf. Es rollte gut los. Das Tempo lag dabei ca. bei 4:02 - 4:09/km. Also etwas schneller als beim EmslandRUN geplant.

In Lingen ging es dann einmal über den Marktplatz und dann wieder Richtung Meppen. Kleine Trinkpausen und die Aufnahme der Power-Riegel stellten keine Probleme dar und so gings gut gelaunt am Kanal wieder Richtung Meppen.

Leider hat mich das GPS Signal in der Lingener Innenstadt verlassen.:-( Sodass ich die zweite Hälte ohne genaue Kilometerzeiten auskommen mußte. Das zeigt die Grafik relativ gut:

Langerlauf_1

 

Erst auf den letzten 5 Kilometern merkte ich dann, dass mir mein Vorhaben EmslandRUN alles abverlangen wird. Der Bewegungsapparat wurde schon sehr fest. Aber das ist auchn normal, denn so lang wie heute bin ich noch nie in meinem Leben gelaufen.

Die Zielfahne in Lingen hat meine Uhr gesetzt ohne mich zu fragen.

 

Langerlauf_2

Jetzt heißt es ausspannen und die kommende Woche planen. Euch einen schönen Sonntag.