Tempobolzen am Kanal – 16k

12Feb2014

heute wurde es hart.

Wie prognostiziert wurde es heute schnell. Auf dem Programm standen 4, 3, 2 und 1 Kilometer mit steigender Geschwindigkeit. Da ich immer noch ohne Uhr unterwegs bin, blieb mir nur mein Gefühl, welches mir sagen mußte, wie schnell ich diese Läufe gerade mache. Naja - und das trügt wohl ab und an. Aber ich denke, dass die Geschwindigkeit in etwa laut Vorgabe gestaltet wurde. Kaput war ich aber nach jedem Teilstück und mein Fuß zwickt nun ein wenig - aber ich denke morgen geht es wieder. Es stehen nämlich wieder zweit Tage mit lockeren Einheiten an bevor es am Samstag wieder lang wird. Wie die Wochen im Trainingsalltag doch vergehen. Wahnsinn - und Rotterdam rückt immer näher... Aber schlafen kann ich noch ganz gut - noch verläuft alles nach Plan.:-)