Flotter Start in eine neue Woche – 22k

10Feb2014

Tempoeinheit am Montag

Heute gab der Plan wieder eine harte Einheit vor. Es sind jetzt noch 9 Wochen bis zum Tag x und die Einheiten werden langsam härter. Heute standen 6 x 2000 Meter, mit 1000 Meter zügigem Lauf dazwischen an. So kamen wieder stattliche und zügige 22 Kilometer zusammen. Und ich muss sagen, dass ich langsam Lust auf den Marathon bekomme - denn so lang kann man auf so einem Niveau nicht trainieren. Man versucht im täglichen Training immer noch eine Schippe drauf zu legen. Mit bedauern mußte ich dann noch lesen, wie sich viele andere Läufer gestern bei den Landesmeisterschaften in Ostercappeln duelliert haben - ich wäre gern dabei gewesen. Es kamen, für Läufer aus unserer Region Emsland/Grafschaft, auch gute Ergebnisse zustande. Einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle! Ich mache mich ja im Vorfeld meines Marathons erst einmal ein wenig rar bei den Wettkämpfen. Denn ob mal will oder nicht - die Fokussierung auf einen Lauf fordert auch den Kopf. Und da will ich im Moment nur einen Lauf aktiv angehen. Denn der Marathon wird auf den letzten 10 Kilometern vom Kopf gewonnen oder verloren. Und bei dieser Vorbereitung lege ich großen Wert auf die langen Läufe am Wochenende - diese kamen in den Vorjahren evtl. etwas zu kurz.